fbpx

Oktoberfest lockt viele Senioren ins Heidehaus

Am Sonntag, 25. September fand auf dem Gelände des Pflegeheims „Heidehaus“ das Oktoberfest „Heidehaus-Wiesn“ statt. Im Mittelpunkt standen die Senioren, die in der Coronazeit auf die meisten Feiern und Kontakte verzichten mussten.

„Wir waren immer hier auf dem Oktoberfest und haben uns so gefreut, dass es wieder stattfindet“, sagte eine Besucherin. Neben den Bewohnern des Geländes und ihren Angehörigen waren auch alle Senioren aus der Umgebung eingeladen, bei Weißbier, Brezeln und Leberkäse zu feiern.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für den richtigen musikalischen Rahmen sorgte Alpenklang Hannover. Das Duo bestehend aus Manfred Nerbas und Wilhelm Uden spielte auf Trompete und Akkordeon ein breites Repertoire alpenländischer Musik. Die Besucher genossen die zünftige Atmosphäre und konnten ihr Können beim Hau‘ den Lukas oder beim Masskrugschieben messen.

Auf dem Heidehaus-Gelände gibt es neben dem Seniorenheim auch Betreutes Wohnen, einen ambulanten Pflegedienst sowie ab 2023 eine Tagespflege-Einrichtung. Ein Team von Beratern klärte über die Möglichkeiten auf, im Alter selbstbestimmt mit Unterstützung zu leben.