fbpx

5 Gründe für eine Kurzzeitpflege in der Corona-Pandemie

Corona verschärft die häusliche Situation vieler pflegender Angehöriger. Neben den Verpflichtungen des eigenen Alltags kommen Herausforderungen wie Home Schooling, Home Office und viele weitere Einschränkungen des Lockdowns hinzu. Hier sind fünf Gründe, warum eine Kurzzeitpflege gerade jetzt Entlastung bringen kann:

1. Pflegeheime sind geimpft

Ein Großteil der Mitarbeiter und Bewohner der Hahne Residenzen ist bereits geimpft. Viele haben zumindest ihre erste Impfdosis erhalten, wodurch sich immerhin eine Immunität von ca. 80 % entwickelt. Nach der zweiten Gabe steigt dieser Wert auf rund 95 % an. Damit werden Pflegeeinrichtungen künftig zu einem sichereren Ort für die Hochrisikogruppe, da hier überdurchschnittlich viele Personen bereits den Impfstoff erhalten haben.

2. Kurzzeitige Entlastung

Viele Angehörige wünschen sich eine temporäre Entlastung im Pflegealltag, um sich auf andere wichtige Dinge zu konzentrieren oder Zeit für die Erholung zu haben. Diese Zeit räumt Ihnen die Kurzzeitpflege ein, in der Ihr Angehöriger für einige Wochen gut versorgt in den Hahne Residenzen weilt. Sie nutzen diese Phase zum Kraft tanken oder für Ihre Verpflichtungen und nehmen die Pflege nach der Kurzzeitpflege wieder daheim auf. Diese Phase ist auch für Senioren ein sehr positives Erlebnis abseits des normalen Alltags.

3. Infektionsschutz wird groß geschrieben

Die Hahne Residenzen sind reichlich ausgestattet mit Hygieneartikeln – FFP2-Masken, Kittel und Desinfektionsmittel. Außerdem sorgt ein erprobtes Hygienekonzept für die Sicherheit der Bewohner und des Personals. Das Team arbeitet intensiv an der Vorbeugung von Infektionen und reagiert schnell, wenn doch ein positiver Fall auftritt.

4. Aller Anfang ist schwer

Bei vielen Menschen ist die Vorstellung von einem Pflegeheim mit vielen negativen Klischees behaftet. Lernen sie jedoch erst einmal eine gute Einrichtung durch eine persönliche Erfahrung kennen, verschwinden die Vorurteile häufig. Die Vorteile einer guten Pflege, gleichaltriger Gesellschaft und liebevoller Betreuung überwiegen in der Regel, sodass dann aus einer Kurzzeitpflege nicht selten der dauerhafte Einzug in einer Hahne Residenz wird. Auf Wunsch kann der Vertrag der KZP in einen langfristigen Heimvertrag umgewandelt werden. Die Kurzzeitpflege kann also der erste Schritt in einen neuen Lebensabschnitt sein. 

5. Der nächste Urlaub ruft

Auch wenn uns die Pandemie noch einige Monate begleiten wird: Seit dem Beginn der Impfungen ist das Ende von Covid-19 in Sichtweite. Viele hoffen, dass ein Sommerurlaub möglich sien wird, auch wenn dieser vielleicht noch nicht auf der anderen Seite des Globus’ möglich ist. Dennoch ist es schlau, jetzt schon die Versorgung der zu pflegenden Angehörigen während der Urlaubszeit zu planen. Während Sie sich in den wohlverdienten Urlaub begeben, genießt Ihr Angehöriger in der Hahne Residenz seinen abwechslungsreichen Urlaub in der Kurzzeitpflege.

Wenn Sie Interesse an einer Kurzzeitpflege oder auch an einer langfristigen Pflege-Lösung haben, kontaktieren Sie uns einfach. Wir besprechen dann gern mit Ihnen alles Weitere.

Sie haben Fragen zu den Angeboten der Hahne Residenzen, den Pflegekosten, wünschen weitere Informationen oder eine persönliche Beratung? Dafür sind wir da! Senden Sie uns Ihre Kontaktanfrage - wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.