fbpx

Neue Coronaverordnung: Testpflicht für geimpfte Heimbesucher entfällt

Seit heute gilt die neue Corona-Verordnung in Niedersachsen. Diese verlängert zum einen den Lockdown, bringt aber auch erstmals Erleichterungen für vollständig geimpfte Personen mit sich.

Ausschließlich Personen, die eins der folgenden Kriterien erfüllen, gelten als geimpft:

  • die Zweit-Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück.

  • die Erkrankung ist seit Pandemiebeginn nachweislich durchgemacht worden und eine Einfachimpfung liegt mindestens 14 Tage zurück.

Für diesen Personenkreis entfällt mit dem heutigen Tag die Testpflicht bei Besuchen in den Hahne Residenzen.

Angehörige müssen, wenn Sie geimpft sind, als Nachweis zu jedem Besuch Ihren Impfausweis und Ihren Personalausweis mitbringen. Alle anderen Regelungen gelten weiterhin auch für Geimpfte, allen voran die Maskenpflicht und Abstandsregeln. Ebenfalls müssen sich alle Besucher immer noch an der Rezeption anmelden und den Fragebogen ausfüllen.

Wichtig: Aus der aktuellen Corona-Verordnung gehen keine Lockerungen bei Besuchen aufgrund der Impfung des Bewohners hervor. Solange die Besucher nicht geimpft sind, bleiben die bekannten Besuchsregeln deshalb inkl. Schnelltest bestehen. Eine Reaktion vom niedersächsischen Landesgesundheitsamt auf die neue Verordnung und damit Lockerungen bei den Besuchen ist jedoch zu erwarten.